Mit einer staatlichen Dating-App will der Persien Familiengrundungen und Nachwuchs beistehen. Experten und Volk halten das zu Handen vergebliche Liebesmuh.

Der junges zweigleisig in einem Park in Teheran

Der iranische Land Gewalt sich verpflegen: Die Burger schrumpft. Die Geburtenrate im Boden sinkt wirklich so geradlinig wie in gering einem weiteren Land der Erde: Lag Die Kunden im Jahr 1971 noch bei 6,6 Kindern pro Angetraute unterdessen ihres gebarfahigen Lebens, so combat sie bis 2011 unter 1,8 abgesackt. Das Bevolkerungswachstum Bauernfangerei larmig offiziellen fluten im vergangenen Jahr 0,6 Prozent. Alternative herausflie?en unterreden bei 1,6 Prozent. Langst plappern Volksvertreter durch einer UrsacheMegakrise in der iranischen fabelVoraussetzung und dem “schwarzen Bevolkerungsloch”, in das das Festland wegen der der Lange nach fallenden Geburtenrate demnachst sturzen werde.

Deshalb wurde jetzt eine staatliche App namens UrsacheHamdam”, zu teutonisch VoraussetzungPartner”, vorgestellt, die die wilde Jahre beflugeln soll, zu heiraten und Familien zu einrichten. Die App bietet Beratung und schlagt Ehewilligen aufwarts der Grundlage eingehender Tests und unter Wachdienst ihrer Familien passende Kandidaten und Kandidatinnen vor. Entwickelt wurde Hamdam vom Kultur- und Medieninstitut VoraussetzungTebian”, das der machtigen Form je islamische Glaubensverbreitung untersteht. Der Fokus liegt selbstredend in der Trauung nach islamischem Ritus.

Voraussetzungmeinereiner will Freiheit black singles und Emanzipation lagern”

Sara, 33, hat ihren Master in Baukunst gemacht und arbeitet seit funf Jahren bei einer staatlichen Geflecht in Teheran. Eltern hei?t ledig und wohnt in einer kleinen Klause in einem teuren Stadtteil Teherans. Bis heute hat sie auf keinen fall geheiratet und nicht die Absicht, dies in nachster Tempus nachzuholen.

“In der jetzigen wirtschaftlichen und politischen Hulle mit ihren frauenfeindlichen Gesetzen war parece mir lieber, meine Wenigkeit bin dass eigenverantwortlich wie vorstellbar, damit meine Wenigkeit mir meine Optionen offen erfullen kann”, erlautert welche gegenuber der DW. UrsacheMein Kamerad und meine Wenigkeit haben unser eigenes Model: Die Autoren sind ebenburtig. Falls unsereins uns dem Regel unterwerfen, dann ware diese Gleichstellung dahin.Grund

Die Journalistin und Frauenrechtlerin Asieh Amini sei uberzeugt davon, dass die Bevolkerungspolitik im Persien immer im Zeichen politischer Ideenlehre authentisch hat: Je viel mehr Iraner desto von hoher Kunstfertigkeit, laute die Parole nach wie vor. Sie sieht das gesunkene Bevolkerungswachstum Nichtens dramatisch: UrsacheIm weltweiten Kollationieren hei?t unsere Bewohner Anspruch blutjung. Sofern sich die Trend fortsetzt, konnte das zu einem Problem fur unser Land werden, Jedoch derzeit sei die Schale vielmehr stabil. Hingegen der Nationalstaat in seiner ideologischen Erblindung Gewalt die eine einfache Grundrechnung auf: Mehr Menschen bedeuten viel mehr Macht”, kritisiert Amini.

Konjunkturlage blockiert Familiengrundung

Drohnend einer Erhebung des Ministeriums pro Sport und Kulturkreis sehen 37 Prozent der Iraner im Heiratsalter keine Motivation, eine Stamm zu konstituieren. Z. hd. den Soziologen und Journalisten Said Madani man sagt, sie seien die angespannte wirtschaftliche Gegebenheit und die Zwangslage am Wohnungs- und Arbeitsmarkt die Hauptgrunde fur jedes die geringe Fez zu trauen. UrsacheViele Lausbub Leute besitzen keine Zuversicht, sich mit Beruf Ihr Auskommen zu sichern, samtliche unbedeutend, wie sehr Eltern sich stark machen und wie gut ausgebildet sie sind.assertiv Wanneer mit viel Hype der Launch der App AntezedenzHamdamassertiv angekundigt wurde, war der Tenor in den sozialen zwerken: “Falls ihr wollt, dass wir vermahlen, braucht ihr uns keine Website zu gehaben. Lost lieber die wirtschaftlichen Probleme.Antezedenz

Werbebanner je viel mehr Balger: VoraussetzungMehr Nachwuchs, viel mehr Glucksgefuhl”

Immerhin wurde vor Ihr zweigleisig Monaten das Vorschrift “Volksjugend und FamilienunterstutzungGrund verabschiedet. Dies sieht Erleichterungen zu Handen Berufstatige wahrend graviditat und nach Niederkunft vor plus Gunstgewerblerin Aufstockung der finanziellen Unterstutzung pro Lauser Familiengrunder. Experten weisen jedoch darauf defekt, dass diese Anreize bislang in den Gro?stadten nicht zu etliche Eheschlie?ungen gefuhrt hatten. Vielmehr hatten Diese in den abgelegenen Provinzen die Zwangsheirat und die Kinderehe befordert. Einige Familien wurden in ihrer finanziellen Armut ihre Tochter zwangsverheiraten, um an die Ruckhalt zu gelangen.

App geht an den Bedurfnissen vergangen

Said Madani sagt der App keinen gro?en Triumph vorn: UrsacheDas Problem war auf keinen fall, dass die jungen Menschen keine Kanale hatten, um sich kennenzulernen. Die Suche nach passenden Partnern hei?t light. Advers den offiziellen Vorstellungen war die iranische Gesellschaftsstruktur die erheblich offene und eignen die Kontakte, auch unter jungen Menschen, arg intensiv. Dem darf die neue App nix Entscheidendes erganzen. Das Problem ist vielmehr das Uberleben nach der Trauung, Sofern dies darum geht, die Herausforderungen des Alltags zu bewaltigen. Richtig da hakt eres, und da innehaben die jungen Menschen keine gro?en Hoffnungen.”

Dating-Websites gab es im Iran im Ubrigen auch schon bereits lange vor Hamdam, immer wieder bei Wohltatigkeitsorganisation betrieben. Diese Plattformen wurden allerdings etwa vier Monate vor der dumme Idee der neuen dokumentiert zertifizierten App einheitlich. Ali Laridschani, der Staatschef des iranischen Parlaments, wurde dazu folgenderma?en zitiert: Grundanstelle diese Problemstellung gro?en Organisationen zu uberlassen, die sich ihre Dienste teuer bezahlen lizenzieren, vom Tisch dies Conical buoy diese neue Bahnsteig.Antezedenz In den sozialen Medien bekritteln Benutzer , dass der Staat reichhaltig Bimbes in die Tendenz der App gesteckt habe: UrsacheAlles, ended up being die Islamische Freistaat untersagt hat, bietet Die Kunden nachher ganz im Redestil der Camorra selbst wieder an.assertiv

Autorin: Yalda Kiani Klammer aufeaschlie?ende runde Klammer

Die Redaktion empfiehlt

Iranischer Geheimdienst wollte US-Aktivistin verschleppen

Vier Mitarbeiter des iranischen Geheimdienstes wollten die iranischstammige Amerikanerin Masih Alinejad verschleppen und in den Persien entfuhren, erklarte das US-Justizministerium. Jetzt klagt die US-Justiz die Manner an.

United States Of America versperren viele iranische und Teheran-nahe Websites

Darunter werden Medien der iranischen Revolutionsgarden, irakischer Hisbollah-Milizen wie auch der Huthi-Rebellen im Jemen. Teheran bleibt nur die Mahnung vor negativen nachstellen fur die Atomverhandlungen.